Leib des Windes

Welche Wünsche habt ihr?
Was ist bisher nicht schön verwirklicht worden?
Wo kann noch etwas verbessert werden?

Moderatoren: Zafnir, Raskir, little.yoda, teclis2000, hades-hl, Gorbalad, Twister1982, Eclipse404

Leib des Windes

Beitragvon Rabarber » 26. Jan 2018, 14:59

Hesinde zum Gruße,

ich bin der Meinung, dass in der Helden-Software der Zauber "Leib des Windes" auch in gildenmagischer Repräsentation implementiert werden sollte.

Da ich bestimmt nicht der Erste bin, der sich für die gildenmagische Variante des "Leib des Windes" interessiert, hatte ich gehofft, schon etwas zu dem Thema finden zu können - bin jedoch nur im DSA-Forum auf diesen Eintrag gestoßen:
http://www.dsaforum.de/viewtopic.php?p=1102784

Grob gesagt geht es um die Frage, warum der Zauber nur in elfischer Repräsentation für Gildenmagier lernbar ist.

Meiner Meinung nach wird dabei übersehen, dass über die Urfassung des Großen Elemenatriums sowohl im WdZ S. 92 als auch ähnlich im EG S. 114 geschrieben steht:

WDZ S. 92:
"(Elementar (gesamt)
3/8) Die neueren Ausgaben enthalten leider
keine verwertbare Thesis, ermöglichen
aber die Rekonstruktion von AEOLITUS,
DSCHINNENRUF (in beiden Buchvarianten
700/4x7/30), IGNIFAXIUS, MANIFESTO,
MEISTER DER ELEMENTE
und WAND AUS ELEMENT (700/4x7/40)
und enthalten zudem Andeutungen zu LEIB
DES FEUERS, IGNISPHAERO (Rekonstruktion
aus der Urfassung: 2500/4x12/15)
und LEIB DES WINDES. In der Urfassung
findet sich die Thesis zu allen genannten
Zaubern außer IGNISPHAERO und LEIB
DES FEUERS,
[...]"

EG S. 114:
"Aus den neueren Ausgaben können AEOLITUS, DSCHINNENRUF
(700/4x7/30), IGNIFAXIUS, MANIFESTO, MEISTER DER ELEMENTE
und WAND AUS ELEMENT (700/4x7/40) rekonstruiert
werden. Sie enthalten zudem Hinweise auf LEIB DES FEUERS, IGNISPHAERO
und LEIB DES WINDES sowie 1W6 Wahre Namen mit
einer Qualität von 1W3.
In der Urfassung findet sich die Thesis zu allen genannten Zaubern außer
IGNISPHAERO (Rekonstruktion aus der Urfassung: 2500/4x12/15)
und LEIB DES FEUERS, [...]
"

In meiner Lesart wird damit eindeutig auf eine gildenmagische Thesis in der Urfassung des Großen Elementariums hingewiesen und ich würde mich freuen, wenn in einer neueren Version der Zauber auch in gildenmagischer Repräsentation aktivierbar ist.

Mir ist bewusst, dass die Verbreitung des Zaubers als Elf 3; Ach, Dru, Geo je 2; Mag (Elf) 2 (LCD S. 164) angegeben wird, allerdings ist die Urfassung mit lediglich vier Exemplaren kaum als Verbreitung zu bezeichnen, weswegen ich dies nicht als Gegenargument ansehen würde.

Zum Schluss noch ein riesen Dankeschön für eure tolle Arbeit. Die Helden-Software ist für mich das beste je geschriebene DSA-Tool :)

Viele Grüße
-Rabarber
Rabarber
Grad reingeschneit -- (Höhlenkundig?)
 
Beiträge: 2
Registriert: 26. Jan 2018, 14:28

Re: Leib des Windes

Beitragvon little.yoda » 26. Jan 2018, 18:27

Hi

Bei der Verbreitung nutzen wir (in der Regel) immer die Verbreitung aus dem LIber.

Workaround:
Über den Editor kannst du dir jeden Zauber in jeder Repräsentation hinzufügen.
Das sollte in solchen speziellen Fällen ein gangbarer Weg sein

Gruß,
Sven
Macht uns das Leben einfacher und beachtet die Anmerkungen zum Bugreporting.
Eine schöne Art uns Danke zu sagen: Uns unterstützen oder meine persönliche Wunschliste
Benutzeravatar
little.yoda
Meine Höhle! -- (Höhlenkundig 21)
 
Beiträge: 2472
Registriert: 10. Dez 2004, 17:48

Re: Leib des Windes

Beitragvon Rabarber » 26. Jan 2018, 20:44

Vielen Dank für die schnelle Antwort und den Lösungsvorschlag.

Diese Funktion des Editors habe ich übersehen. Das reicht vollkommen aus und ist viel besser als mit Plugins herum zu experimentieren.

Viele Grüße
-Rabarber
Rabarber
Grad reingeschneit -- (Höhlenkundig?)
 
Beiträge: 2
Registriert: 26. Jan 2018, 14:28


Zurück zu Wünsche und Vorschläge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast