Langdolch als Fechtwaffe in Distanzklasse H

Alles rund um Regeln und Auslegungen

Moderatoren: Raskir, little.yoda, Zafnir, teclis2000, hades-hl, Gorbalad, Twister1982, Eclipse404

Antworten
Wolfgang
Höhlenforscher -- (Höhlenkundig 12)
Beiträge: 213
Registriert: 20. Feb 2009, 10:51

Langdolch als Fechtwaffe in Distanzklasse H

Beitrag von Wolfgang » 19. Mai 2011, 11:55

Hallo!

Laut Regel kann ein Langdolch mit dem Talent "Fechtwaffen" geführt werden, ist aber gleichzeitig als Waffe mit Distanzklasse "H" (Handgemenge) aufgeführt. Heißt das, daß ein Fechter einen Langdolch im Handgemenge als Fechtwaffe nutzen kann?

Setzt eine Fechtwaffe bzw der Kampfstil Fechten nicht automatisch einen gewissen Abstand vom Gegner voraus?

Gorbalad
Höhlenforscher -- (Höhlenkundig 12)
Beiträge: 218
Registriert: 6. Mär 2011, 17:06

Re: Langdolch als Fechtwaffe in Distanzklasse H

Beitrag von Gorbalad » 19. Mai 2011, 14:46

Ein Langdolch ist immer in Distanzklasse H einzusetzen, auch als Fechtwaffe. Siehe WdS S. 123.

Wolfgang
Höhlenforscher -- (Höhlenkundig 12)
Beiträge: 213
Registriert: 20. Feb 2009, 10:51

Re: Langdolch als Fechtwaffe in Distanzklasse H

Beitrag von Wolfgang » 19. Mai 2011, 16:33

Richtig: die Distanzklasse für den Langdolch ist immer H. Ich hatte nur gedacht, daß man zum Fechten etwas mehr Platz benötigt, als im Handgemenge meistens zur Verfügung steht. Immerhin ist Fechten mit einer Menge Beinarbeit verbunden.

Aber ich will mich nicht beschweren über diese Regel, denn mein Held kann sehr gut fechten und dann ist der Langdolch für ihn die ideale Zweitwaffe nach dem Rapier. Wenn er damit einen Feind, der mit einer Stangenwaffe kämpft, unterläuft, ist der Kampf entschieden. :freu:

Gorbalad
Höhlenforscher -- (Höhlenkundig 12)
Beiträge: 218
Registriert: 6. Mär 2011, 17:06

Re: Langdolch als Fechtwaffe in Distanzklasse H

Beitrag von Gorbalad » 20. Mai 2011, 08:02

RAW reicht H. Willst Du es anders, musst Du mit Deiner Gruppe eine Hausregel ausmachen.

Wolfgang
Höhlenforscher -- (Höhlenkundig 12)
Beiträge: 213
Registriert: 20. Feb 2009, 10:51

Re: Langdolch als Fechtwaffe in Distanzklasse H

Beitrag von Wolfgang » 20. Mai 2011, 09:14

Gorbalad hat geschrieben:RAW reicht H. Willst Du es anders, musst Du mit Deiner Gruppe eine Hausregel ausmachen.
Wofür steht diese Abkürzung?

Wenn das so ist, wie Du sagst, bin ich der letzte, der sich über diese Regel beschwert, denn ein Langdolch mit einem TW Fechten > 18 ist in der Distanzklasse "Handgemenge" absolut tödlich für einen Gegner, der mit einer Waffe der Distanzklasse N oder S kämpft.

Fjirnar
schonmal einen Drachen gesehen -- (Höhlenkundig 5)
Beiträge: 89
Registriert: 22. Feb 2011, 00:00

Re: Langdolch als Fechtwaffe in Distanzklasse H

Beitrag von Fjirnar » 20. Mai 2011, 20:58

RAW = Read as written. (= wortwörtlich genommen)

Gorbalad
Höhlenforscher -- (Höhlenkundig 12)
Beiträge: 218
Registriert: 6. Mär 2011, 17:06

Re: Langdolch als Fechtwaffe in Distanzklasse H

Beitrag von Gorbalad » 21. Mai 2011, 00:08

Rules As Written.
http://www.wiki-aventurica.de/Rules_As_Written

Gegensatz dazu wäre RAI - Rules as Intended.

Antworten