Sonderfertigk. Regeneration ./. Vorteil Astrale Regeneration

Alles rund um Regeln und Auslegungen

Moderatoren: Raskir, little.yoda, Zafnir, teclis2000, hades-hl, Gorbalad, Twister1982, Eclipse404

Antworten
Wolfgang
Höhlenforscher -- (Höhlenkundig 12)
Beiträge: 213
Registriert: 20. Feb 2009, 10:51

Sonderfertigk. Regeneration ./. Vorteil Astrale Regeneration

Beitrag von Wolfgang » 29. Jun 2010, 12:00

Hallo,

kurze Frage zur Erhöhung des Verständnisses meinerseits:

Unter der Sonderfertigkeit Regeneration steht:
Diese Regeneration wird mit den Punkten aus Umweltbedingungen, dem Vorteil Astraler Regeneration, dem Nachteil Astraler Block sowie einem eventuellen Zusatzpunkt aus der IN-Probe verrechnet.
Nervös macht mich dabei die Ausdruckweise "Die Punkte werden verrechnet". So wie ich den Ausdruck kenne, bleibt unter'm Strich immer weniger übrig, wenn man "etwas verrechnet". Das gilt ganz besonders, wenn es um Geld geht. ;)

Was ist in diesem Fall gemeint: die Punkte sind kumulativ, oder die Punkte aus der "Astralen Regeneration" verfallen?

Benutzeravatar
tele
Beinahezwerg -- (Höhlenkundig 7)
Beiträge: 134
Registriert: 23. Nov 2005, 15:18
Kontaktdaten:

Re: Sonderfertigk. Regeneration ./. Vorteil Astrale Regenera

Beitrag von tele » 29. Jun 2010, 12:42

verrechnet heißt nicht, dass was schönes weg geht, sondern verrechnen heißt ganz neutral, dass alle Sachen zusammen gezählt werden. Und wenn man das richtig macht, ist es bei Geld gut für einen selbst ;-)

Regenration Bsp:

Vroteil Astrale Reg 2: +2
SF Regeneration 1: +1
schlafen unter freiem Himmel bei Regen: -2
IN-Probe versemmelt: +-0

macht unterm Strich eine Regeneration von 1W+1


Man hätte auch "akkumuliert" schreiben können, doch ist das nicht ganz korrekt, da akkumulieren meint, dass man meist positive ZAhlen aufsummiert. Verrechnen ist da ein wenig neutraler.

Gruß

tele

Wolfgang
Höhlenforscher -- (Höhlenkundig 12)
Beiträge: 213
Registriert: 20. Feb 2009, 10:51

Re: Sonderfertigk. Regeneration ./. Vorteil Astrale Regenera

Beitrag von Wolfgang » 29. Jun 2010, 12:49

Danke für die Aufklärung!

Antworten