[Kein Bug] Devron Elgarstyn: obskuromantische Varianten

Hier schreibt ihr bitte Fehler rein, die ihr gefunden habt.
Wenn möglich mit einer genauen Beschreibung, was ihr gemacht habt und wie der Fehler aussieht.
Bitte hier nur Fehler melden, die in einer 5er-Version aufgetreten sind.

Moderatoren: Raskir, little.yoda, Zafnir, teclis2000, hades-hl, Gorbalad, Twister1982, Eclipse404

Forumsregeln
Bitte beachtet unsere Anmerkungen zum Bugreporting, bevor ihr neue Beiträge schreibt
Antworten
Zulhamid ibn rezzan
Möchtegern-Held -- (Höhlenkundig 2)
Beiträge: 26
Registriert: 12. Apr 2011, 11:34

Devron Elgarstyn: obskuromantische Varianten

Beitrag von Zulhamid ibn rezzan » 15. Feb 2013, 17:13

Es wäre auch noch gut, wenn die Zauber durch die entsprechenden obskuromantischen Varianten ersetzt werden:
Ecliptifactus -> Ecliptifactus (obsk.)
Favilludo -> Tenebraro
Nuntiovolo -> Nuntiovolo (obsk.)
Pandaemonium -> Pantenebrum
Serpentialis -> Opacitas
Tlalucs Odem -> Schattenodem

In den meisten Fällen reine Fluff-Änderungen, allerdings hat es bei Nuntiovolo und Serpentialis über die geänderten Merkmale auch Crunch-Aufwirkungen.

Benutzeravatar
Raskir
Meine Höhle! -- (Höhlenkundig 21)
Beiträge: 1368
Registriert: 30. Nov 2004, 11:40
Wohnort: hier und da und dort - oder doch dazwischen
Kontaktdaten:

Re: Devron Elgarstyn: obskuromantische Varianten

Beitrag von Raskir » 15. Feb 2013, 18:26

Auf Nachfrage wurde uns aus der Redaktion bestätigt, dass es sich bei den Zaubern um die Standard-Varianten handelt und nicht um die obskurmantischen.

Sayonara
Raskir
Für mehr Lesen, Denken, Posten.
Je mehr Informationen wir über einen Fehler bekommen, umso schneller finden wir den Fehler!
Macht uns das Leben einfacher und beachtet die Anmerkungen zum Fehler melden.

donmanolito
Möchtegern-Held -- (Höhlenkundig 2)
Beiträge: 30
Registriert: 5. Mär 2013, 10:38

Re: Devron Elgarstyn: obskuromantische Varianten

Beitrag von donmanolito » 5. Mär 2013, 10:45

Raskir hat geschrieben:Auf Nachfrage wurde uns aus der Redaktion bestätigt, dass es sich bei den Zaubern um die Standard-Varianten handelt und nicht um die obskurmantischen.

Sayonara
Raskir
Stimmt nur teilweise:
Andere Zauber weisen zusätzlich zum geänderten Aussehen auch leichte Änderungen in ihrem Wirkungsmechanismus auf. Der NUNTIOVOLO etwa besitzt das Merkmal Dämonisch (gesamt) statt Dämonisch (Lolgramoth) und sendet eine fliegende Schattengestalt aus, der OPACITAS SCHATTENLEIB bildet Schattententakel am Körper des Anwenders aus und wirkt wie der SERPENTIALIS, ersetzt jedoch das Merkmal Form ebenfalls durch Dämonisch (gesamt) und zeigt eine leicht veränderte Giftwirkung, indem es einen Schatten um den Geist des Opfers legt und die geistigen Eigenschaften (MU, KL, IN, CH) statt der körperlichen senkt und statt AT und PA zu modifizieren alle Sinnenschärfe-Proben um 4 Punkte
erschwert.

Benutzeravatar
Raskir
Meine Höhle! -- (Höhlenkundig 21)
Beiträge: 1368
Registriert: 30. Nov 2004, 11:40
Wohnort: hier und da und dort - oder doch dazwischen
Kontaktdaten:

Re: AW: Devron Elgarstyn: obskuromantische Varianten

Beitrag von Raskir » 5. Mär 2013, 12:47

Und was an der Textpassage macht die Aussage der Redaktion zu dieser Textpassage falsch bzw. teilweise falsch?

Eine genauere Ausführung als 2 Zitate und ein Satz darf es schon sein.

Sayonara
Raskir
Für mehr Lesen, Denken, Posten.
Je mehr Informationen wir über einen Fehler bekommen, umso schneller finden wir den Fehler!
Macht uns das Leben einfacher und beachtet die Anmerkungen zum Fehler melden.

donmanolito
Möchtegern-Held -- (Höhlenkundig 2)
Beiträge: 30
Registriert: 5. Mär 2013, 10:38

Re: AW: Devron Elgarstyn: obskuromantische Varianten

Beitrag von donmanolito » 5. Mär 2013, 17:38

Raskir hat geschrieben:Und was an der Textpassage macht die Aussage der Redaktion zu dieser Textpassage falsch bzw. teilweise falsch?

Eine genauere Ausführung als 2 Zitate und ein Satz darf es schon sein.

Sayonara
Raskir
Die Redax hat, so weit ich das aus deinem Post entnehmen kann, gesagt das die Sprüche 100% analog zu den Schwestersprüchen laufen. Punkte die doch dafür sprechen die obskuromantischen Sprüche separat im Programm aufzulisten sind:

- Es sind unterschiedliche Sprüche die unterschiedliche Namen haben, separat erlernt und gesteigert werden können.
- Obskuromantische Sprüche mit anderem Namen und der neue Ecliptifactus haben andere Wirkungen/Auswirkungen als die Schwestersprüche
- Obskuromantische Sprüche haben teilweise andere Merkmale weswegen die Steigerungskosten je nach Merkmalskenntnis und Begabung anders sind

Benutzeravatar
Raskir
Meine Höhle! -- (Höhlenkundig 21)
Beiträge: 1368
Registriert: 30. Nov 2004, 11:40
Wohnort: hier und da und dort - oder doch dazwischen
Kontaktdaten:

Re: Devron Elgarstyn: obskuromantische Varianten

Beitrag von Raskir » 5. Mär 2013, 18:46

Upps, da lag wohl von Anfang an ein Verständnisproblem vor.

1. Ja, die obskurmantischen Sprüche sind alles eigene Sprüche, die seperat zu erlernen sind.

2. Schüler des Devron Elgarstyn erhalten aber nicht diese obskurmantischen Versionen sondern die normalen (das wurde uns von der Redaktion bestätigt).

Sayonara
Raskir
Für mehr Lesen, Denken, Posten.
Je mehr Informationen wir über einen Fehler bekommen, umso schneller finden wir den Fehler!
Macht uns das Leben einfacher und beachtet die Anmerkungen zum Fehler melden.

donmanolito
Möchtegern-Held -- (Höhlenkundig 2)
Beiträge: 30
Registriert: 5. Mär 2013, 10:38

Re: Devron Elgarstyn: obskuromantische Varianten

Beitrag von donmanolito » 6. Mär 2013, 11:07

Raskir hat geschrieben:Upps, da lag wohl von Anfang an ein Verständnisproblem vor.

1. Ja, die obskurmantischen Sprüche sind alles eigene Sprüche, die seperat zu erlernen sind.

2. Schüler des Devron Elgarstyn erhalten aber nicht diese obskurmantischen Versionen sondern die normalen (das wurde uns von der Redaktion bestätigt).

Sayonara
Raskir

Nein... Steht explizit in der Profession das sie eben genau die obskuromantischen Versionen bekommen. Das ist ja der Sinn des Obskuromanten Lehrmeisters. Da hat es wohl ein Verständigungsproblem mit der Redax gegeben...

Benutzeravatar
Raskir
Meine Höhle! -- (Höhlenkundig 21)
Beiträge: 1368
Registriert: 30. Nov 2004, 11:40
Wohnort: hier und da und dort - oder doch dazwischen
Kontaktdaten:

Re: AW: Devron Elgarstyn: obskuromantische Varianten

Beitrag von Raskir » 6. Mär 2013, 11:28

1. Schön, dass du etwas über Gespräche weisst an denen du nicht teilgenommen hast. Dann weisst du auch sicherlich, dass ich 2x nachgefragt habe und mir daß so bestätigt wurde.

2. Stehen in SoG die normalen Zauber und nicht die extra eingeführten neuen Zaubernamen, und wir haben extra deswegen nachgefragt.

Sayonara
Raskir
Für mehr Lesen, Denken, Posten.
Je mehr Informationen wir über einen Fehler bekommen, umso schneller finden wir den Fehler!
Macht uns das Leben einfacher und beachtet die Anmerkungen zum Fehler melden.

Benutzeravatar
little.yoda
Meine Höhle! -- (Höhlenkundig 21)
Beiträge: 2488
Registriert: 10. Dez 2004, 17:48
Kontaktdaten:

Re: Devron Elgarstyn: obskuromantische Varianten

Beitrag von little.yoda » 6. Mär 2013, 11:55

Diskussionen bringen uns im Moment nicht weiter.
Wir sehen es genauso wie du, dass die Aussage nicht sinnvoll ist, aber sie wurde so ganz bewusst getätigt.

Wir sind selber mit der aktuellen Situation nicht glücklich. Wir schauen mal, was wir für die nächste Version machen können.
Macht uns das Leben einfacher und beachtet die Anmerkungen zum Bugreporting.
Eine schöne Art uns Danke zu sagen: Uns unterstützen oder meine persönliche Wunschliste

donmanolito
Möchtegern-Held -- (Höhlenkundig 2)
Beiträge: 30
Registriert: 5. Mär 2013, 10:38

Re: Devron Elgarstyn: obskuromantische Varianten

Beitrag von donmanolito » 6. Mär 2013, 15:22

Ok also wird da der normale Serpentalis, Favilludo, Nuntiovolo, Tlalucs Odem und Pandemonium gelehrt... Also werden nur der neue Ecliptifactus und der Umbraporta als Obskuromantische Sprüche gelehrt... Versteh dann zwar nicht warum dann überhaupt die Haupt-MK Dämonisch(gesamt) ist aber ok... Das interessiert mich jetzt dann auch... Werd das mal morgen im Stübchen nachfragen was sich Alex dabei denkt...

/edit: Evtl habens das wegen der "Gardianum - Schild gegen Dämonen" Problematik gemacht. Damit die Prof nicht so hilflos gegen andere Magier ist... Dadurch hat man aber eigentlich nen Hauszauber den es nur in ner Fremdrep für Magier gibt ohne das es da steht das er in der Fremdrep gelehrt wird. Das heißt ja eigentlich das sie mit der Aussage ne bisher nicht vorhandene Verbreitung für den Serpentalis schaffen...

donmanolito
Möchtegern-Held -- (Höhlenkundig 2)
Beiträge: 30
Registriert: 5. Mär 2013, 10:38

Re: Devron Elgarstyn: obskuromantische Varianten

Beitrag von donmanolito » 8. Mär 2013, 11:26

Ok... Also Alex Spohr hat es gestern nochmal bestätigt und er will noch das Dilemma wegen dem Serpentalis klären...

http://www.ulisses-spiele.de/forum/view ... 141&t=1866

Antworten