Helden-Tagebuch

Informationen von und Fragen an Plugin-Projekte

Moderatoren: Raskir, little.yoda, Zafnir, Eclipse404

Antworten
KriegerX

Helden-Tagebuch

Beitrag von KriegerX » 26. Feb 2010, 13:54

Grüßt Euch!

Ich stelle meine Frage hier, weil ich davon ausgehe, dass die Entwickler an wichtigeren Projekten arbeiten möchten als an dem, das ich hier vorschlage. Außerdem ist das Plugin-Feature ja auch dazu da, die Helden-Software um weitere Funktionen zu erweitern … zum Beispiel um ein Helden-Tagebuch!

Wie wäre es, eine Tagebuch-Funktion zu haben, die im Wesentlichen drei Möglichkeiten bietet:
1. unbegrenzten Fließtext eingeben und speichern können,
2. jedem Eintrag ein aventurisches Datum zuweisen können, und
3. Einträge in einer chronologischen Liste finden können.
Hierbei wäre es natürlich empfehlenswert, wenn die jeweiligen Einträge einem bestimmten Helden zugeordnet wären (also eine individuelle "Datenbank" für jeden Helden).

Erste Frage: Wäre das technisch durch ein Plugin realisierbar?
Zweite Frage: Wäre das programmiertechnisch kompliziert?
Dritte Frage: Gibt es hier jemanden, der das programmieren kann/möchte?

Glaubt mir, wenn ich programmieren könnte, würde ich mich jetzt gleich an die Arbeit machen. Insofern ist mein Vorschlag natürlich nicht als Forderung zu verstehen, sondern als Anregung.

Was haltet Ihr von dieser Idee?
Und vorsichtig gefragt: gäbe es jemanden, der hierfür seine Zeit und Fähigkeiten einsetzen könnte/würde?

Beste Grüße – KriegerX

Zafnir
Podiumsleiter
Beiträge: 2342
Registriert: 22. Jun 2004, 09:25
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Helden-Tagebuch

Beitrag von Zafnir » 26. Feb 2010, 15:44

Hallo KriegerX,
Erste Frage: Wäre das technisch durch ein Plugin realisierbar?
Zweite Frage: Wäre das programmiertechnisch kompliziert?
Dritte Frage: Gibt es hier jemanden, der das programmieren kann/möchte?
1) ja ist es ohne weites.
2) kommt auf den Anspruch drauf an, reiner Test ohne Formatierung (also Fett, Cursiev,..) und ohne HIntergrundbild ist relativ einfach.
Alles weitere kommt auf die Qualität des Entwicklers drauf an.

3)Ich bin Ausgelastet, würde aber denjenigen mit meinem Wissen in Sachen der Dokument-Erstellung unterstützen.

MfG Maik
Macht uns das Leben einfacher und beachtet die Anmerkungen zum Fehler melden.

KriegerX

Re: Helden-Tagebuch

Beitrag von KriegerX » 26. Feb 2010, 19:03

Hey Zafnir!

Danke für die Antwort. :-)
Ich denke, dass Textformatierungen eher zu den weniger wichtigen Dingen gehören. Die Helden-Software an sich erlaubt ja auch keine Formatierungen.

So ein Helden-Tagebuch wäre ja auch nur für Leute interessant, die die Helden-Software als tatsächliches Verwaltungstool für ihre Charaktere benutzen (wie ich).

Beste Grüße - KriegerX

achlys
Möchtegern-Held -- (Höhlenkundig 2)
Beiträge: 21
Registriert: 28. Dez 2006, 11:40

Re: Helden-Tagebuch

Beitrag von achlys » 15. Aug 2010, 17:24

Hallo!

Ich würde ein solches Tagebuch auch sehr gut gebrauchen können.
Formatierung wäre da auch erst einmal nebensächlich. Sinnvoll fänd ich aber eine Import/Export Möglichkeit als txt Dateien.
Leider verfüge ich über nicht genug (um nicht zu sagen: keine) Sachkenntnisse, ein solches PlugIn programmieren zu können.

Viele Grüße,
Sebastian

Vitus
Möchtegern-Held -- (Höhlenkundig 2)
Beiträge: 54
Registriert: 10. Okt 2005, 13:13

Re: Helden-Tagebuch

Beitrag von Vitus » 4. Sep 2010, 14:50

Die Funktion gibt es doch schon:
-> Bearbeiten| Notizen bearbeiten

und sobald die nächste Version draußen ist sollte auch der Einfügen-Bug weg sein: http://forum.fuldigors-hoehle.de/viewto ... =29&t=1996

conjuratio

Re: Helden-Tagebuch

Beitrag von conjuratio » 14. Sep 2010, 10:00

Vitus hat geschrieben:Die Funktion gibt es doch schon: -> Bearbeiten| Notizen bearbeiten
Naja, zwölf Zeilen Text reicht gerade mal für zwölf Sätze ... so gerät ein Tagebuch etwas sparsam.

Ich würde mich über so ein Tagebuch-Plugin auch extrem freuen und hoffe, dass es hier jemanden gibt, der die Fähigkeit und die Zeit hat, das zu programmieren. Braucht ja wirklich erstmal nur reiner Fließtext mit Datumsfunktion pro Held zu sein.

Und da ich mich gerade im Dreistigkeits-Modus befinde, wende ich mich direkt an Eclipse404, der ja gerade spannenderweise bereits an einem Ausrüstungs-Plugin arbeitet und gaaaanz eventuell auch noch Ressourcen für dieses Projekt haben könnte?! ... ;-) Wie sieht's aus, Eclipse?

Beste Grüße

conjuratio

ChaoGirDja
Höhlenforscher -- (Höhlenkundig 12)
Beiträge: 305
Registriert: 5. Apr 2010, 22:59

Re: Helden-Tagebuch

Beitrag von ChaoGirDja » 15. Sep 2010, 13:50

KriegerX hat geschrieben:Ich denke, dass Textformatierungen eher zu den weniger wichtigen Dingen gehören. Die Helden-Software an sich erlaubt ja auch keine Formatierungen.
Naja... da unter Textformatierung auch fällt, das Datum vom Text selbst ab zu setzten... ist das nicht ganz so uninteressant.
Und dieses Absetzen ist nötig, im Einträge in einer chronologischen Reihe finden zu können.
Oder sehe ich da etwas grundlegend Falsch?

Ich denke das so ein Tagebuch in etwa so Aussehen sollte:
4 Ingerim 1024
Auf einen abgelegen Weiler im Greifenfurtschen einen Paktierer zur Strecke gebracht.
oder:
04 Ingerim 1024 | Auf einen abgelegen Weiler im Greifenfurtschen einen Stierkult aufgelöst
05 Ingerim 1024 | Haben uns geirrt: Kult existiert noch und will uns an Leder! Haben heute 6 Kultuisten zu Boron geschickt
10 Ingerim 1024 | Kaltvorstand war Paktier. Seine Seele wurde zu seinem dämonsichen Herren geschickt.

Letzteres ist eigentlich vor zu ziehen. Aber damit das Datum sauber abgesetzt werden kann, muss man sich schon Gedanken um die Textformatierung machen...

conjuratio

Re: Helden-Tagebuch

Beitrag von conjuratio » 16. Sep 2010, 15:06

ChaoGirDja hat geschrieben:Naja... da unter Textformatierung auch fällt, das Datum vom Text selbst ab zu setzten... ist das nicht ganz so uninteressant.
Und dieses Absetzen ist nötig, im Einträge in einer chronologischen Reihe finden zu können.
Klar, das Datum hat eine wichtige Funktion. Und wenn man die Einträge auch noch sortieren könnte, wäre das natürlich super. Aber so etwas funktioniert doch dann eh nach einem Datenbankprinzip, oder? (Feld1: Datum; Feld2: Text) Und dies wäre ja unabhängig von Fett-/Kursiv-/Unterstrichen-/Pink-/etc.-Formatierungen des Textes auf der WYSIWYG-Ebene. Die wäre mir nämlich zunächst herzlich egal, hauptsache es kommt beim Ausdruck oder Export ein klar gegliederter Text heraus.

Dein Beispiel für so ein Tagebuch finde ich diesbezüglich okay. Wie man so etwas programmiertechnisch umsetzt, richtet sich an die talentierten Menschen mit JAVA als zweiter Fremdsprache ... ;-)

Grüße

conjuratio

Antworten