PDF-Export

Informationen von und Fragen an Plugin-Projekte

Moderatoren: Raskir, little.yoda, Zafnir, Eclipse404

Antworten
Wolfgang
Höhlenforscher -- (Höhlenkundig 12)
Beiträge: 213
Registriert: 20. Feb 2009, 10:51

PDF-Export

Beitrag von Wolfgang » 10. Dez 2009, 13:10

Hallo!

Seit dem Aufrüsten meines Rechners von Ubuntu Hardy auf Ubuntu Karmic funktioniert das Plugin zum Exportieren des Charakters in eine PDF-Datei nicht mehr. Die Fehlermeldung hänge ich mal an. Was kann ich da tun? Neue/andere Java-Version installieren?

Der Fehler tritt übrigens nur auf, wenn ich ein Bild als Portraits des Helden importiert habe! Dabei spielt das Format des Bildes und die Dateiart keine Rolle. Es wäre nett, wenn der Autor des PDF-Export-Plugins mal kurz einen Blick auf die Angelegenheit wirft. Falls weitere Angaben zu dem Fehler benötigt werden: bitte sagen!

Code: Alles auswählen

Helden-Version: 4.7.5.fix
Java-Version:   1.6.0_0
Betriebssystem: Linux
Found class com.sun.image.codec.jpeg.JPEGEncodeParam, but interface was expected
com.lowagie.text.pdf.PdfGraphics2D.drawImage(PdfGraphics2D.java:1350)
com.lowagie.text.pdf.PdfGraphics2D.drawImage(PdfGraphics2D.java:1129)
com.lowagie.text.pdf.PdfGraphics2D.drawImage(PdfGraphics2D.java:1109)
helden.framework.held.OoOO.ooOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO.N.o00000(HeldPortraet.java:57)
helden.framework.held.OoOO.ooOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO.OooOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO.Õ00000(Seite1.java:63)
helden.framework.held.OoOO.ooOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO.OooOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO.Ô00000(Seite1.java:93)
helden.framework.held.OoOO.K.print(HeldPrintable.java:157)
pdf.ActionHeldenProgrammPDFexport.write(ActionHeldenProgrammPDFexport.java:67)
pdf.HeldenStart.statischeMenuEintraege(HeldenStart.java:388)
pdf.HeldenStart.doWork(HeldenStart.java:503)
helden.gui.O0OO.S.actionPerformed(HeldenPluginAction.java:137)
javax.swing.AbstractButton.fireActionPerformed(AbstractButton.java:2012)
javax.swing.AbstractButton$Handler.actionPerformed(AbstractButton.java:2335)
javax.swing.DefaultButtonModel.fireActionPerformed(DefaultButtonModel.java:404)
javax.swing.DefaultButtonModel.setPressed(DefaultButtonModel.java:259)
javax.swing.AbstractButton.doClick(AbstractButton.java:374)
javax.swing.plaf.basic.BasicMenuItemUI.doClick(BasicMenuItemUI.java:1688)
javax.swing.plaf.basic.BasicMenuItemUI$Handler.mouseReleased(BasicMenuItemUI.java:1732)
java.awt.AWTEventMulticaster.mouseReleased(AWTEventMulticaster.java:290)
java.awt.Component.processMouseEvent(Component.java:6108)
javax.swing.JComponent.processMouseEvent(JComponent.java:3267)
java.awt.Component.processEvent(Component.java:5873)
java.awt.Container.processEvent(Container.java:2105)
java.awt.Component.dispatchEventImpl(Component.java:4469)
java.awt.Container.dispatchEventImpl(Container.java:2163)
java.awt.Component.dispatchEvent(Component.java:4295)
java.awt.LightweightDispatcher.retargetMouseEvent(Container.java:4461)
java.awt.LightweightDispatcher.processMouseEvent(Container.java:4125)
java.awt.LightweightDispatcher.dispatchEvent(Container.java:4055)
java.awt.Container.dispatchEventImpl(Container.java:2149)
java.awt.Window.dispatchEventImpl(Window.java:2478)
java.awt.Component.dispatchEvent(Component.java:4295)
java.awt.EventQueue.dispatchEvent(EventQueue.java:604)
java.awt.EventDispatchThread.pumpOneEventForFilters(EventDispatchThread.java:275)
java.awt.EventDispatchThread.pumpEventsForFilter(EventDispatchThread.java:200)
java.awt.EventDispatchThread.pumpEventsForHierarchy(EventDispatchThread.java:190)
java.awt.EventDispatchThread.pumpEvents(EventDispatchThread.java:185)
java.awt.EventDispatchThread.pumpEvents(EventDispatchThread.java:177)
java.awt.EventDispatchThread.run(EventDispatchThread.java:138)

Zafnir
Podiumsleiter
Beiträge: 2342
Registriert: 22. Jun 2004, 09:25
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: PDF-Export

Beitrag von Zafnir » 10. Dez 2009, 20:58

Hallo Wofgang,

Es sieht so aus als würde er die GCJ-Runtime benutzen.
Die ist leider nicht ganz so Kompatibel wie die Original SUN.

Versuch es mal mit der SUN und vergiss nicht unter Alternitives die Runtime umzustellen.

MfG Maik
Macht uns das Leben einfacher und beachtet die Anmerkungen zum Fehler melden.

Wolfgang
Höhlenforscher -- (Höhlenkundig 12)
Beiträge: 213
Registriert: 20. Feb 2009, 10:51

Re: PDF-Export

Beitrag von Wolfgang » 11. Dez 2009, 14:45

Danke! Das hatte ich nicht gesehen. Ich hatte einfach nur mit apt-get die JRE installiert, aber nicht darauf geachtet, welcher er auswählt. Mit der Version von Sun geht es wieder einwandfrei.

Ich habe aber leider noch ein anderes kleines Problem: die Seiten-Ränder sind nach dem Export zu klein, mein Drucker schneidet daher ca 5 mm ab. Unter KDE3 war das kein Problem, weil der Druckdialog eine Option zum Skalieren anbot. Der neue Druckdialog unter KDE4 bietet diese Möglichkeit leider nicht mehr. :-(

Kann ich denn für den Export wohl die Seitenränder einstellen?

Benutzeravatar
little.yoda
Meine Höhle! -- (Höhlenkundig 21)
Beiträge: 2488
Registriert: 10. Dez 2004, 17:48
Kontaktdaten:

Re: PDF-Export

Beitrag von little.yoda » 11. Dez 2009, 16:39

Kannst du mal kurz beschreiben, wie du genau druckst, also mit welchem Programm, usw? Dann können wir dir vielleicht helfen.
Macht uns das Leben einfacher und beachtet die Anmerkungen zum Bugreporting.
Eine schöne Art uns Danke zu sagen: Uns unterstützen oder meine persönliche Wunschliste

Wolfgang
Höhlenforscher -- (Höhlenkundig 12)
Beiträge: 213
Registriert: 20. Feb 2009, 10:51

Re: PDF-Export

Beitrag von Wolfgang » 11. Dez 2009, 18:18

Ich benutze Ubuntu Karmic mit KDE4. Unter dem alten System (Ubuntu Hardy mit KDE3) konnte ich leider nicht direkt aus "Helden" drucken. Wenn ich den Drucker-Button betätigt hatte, gab es eine Java-Fehlermeldung und Helden stürzte ab. Darum habe ich das Plugin für den PDF-Export installiert, damit klappte es dann: Heldenbogen als PDF exportieren, anschließend mit "kpdf" öffnen und an den Standard-Druckdialog "kprinter" schicken. Dort konnte ich dann alle denkbaren Optionen des Druckers einstellen: simplex, duplex, Farbe, s/w, Skalierung, Tintenverbrauch, etc, pp.

Jetzt, unter KDE4, gibt es "kpdf" und "kprinter" nicht mehr. Der Nachfolger von "kpdf" namens "okular" benutzt leider nicht den Nachfolger von "kprinter" namens "gtklp", sondern einen eigenen Druckerdialog, in dem es keine Option zum Skalieren einer Seite gibt.

Habe ich Dich bis hierhier genug verwirrt? Gut, dann komme ich jetzt zum eigentlichen Problem. :-D

Das PDF-Export-Modul von "Helden" gestaltet die exportierten Seiten mit einem zu geringem Rand, ca nur 5mm. Lasse ich "okular" die PDF-Datei dann ausdrucken, kann ich die Seite nicht skalieren, was zur Folge hat, daß mein Drucker oben und unten etwas abschneidet. Daher wäre es gut, wenn das Export-Modul etwas größere Ränder auf den Seiten läßt. Ich finde jedoch keine Möglichkeit zum Festlegen der Randgröße.

Mir ist noch etwas aufgefallen:

Jetzt, unter Ubuntu Karmic, stürzt Helden nicht mehr ab, wenn ich direkt auf den Knopf mit dem Drucker klicke. Es erscheint tatsächlich ein Druckdialog, in dem ich rudimentäre Einstellmöglichkeiten für den Drucker habe: ich kann zwischen simplex und duplex, Hoch- oder Querformat und dem Papierformat wählen. Das war's: keine Wahl der Druckauflösung, keine Wahl des Papierschachts, nichts weiter. Daher drucke ich lieber über den Umweg des PDF-Exports.

Was mir aber bei dem Druckdialog in "Helden" auffällt, ist das merkwürdige Papierformat: jedes mal, wenn ich auf Drucker-Knopf klicke, meint der Druckdialog, daß eine DIN-A4 Seite am rechten Rand 137,5mm Platz benötigt, also die halbe Seite! Ich kann da eintragen, was ich will, beim nächsten Aufruf stehen wieder die 137mm da. Ich habe keine Ahnung, woher diese Einstellung kommt.

Diese 137mm stehen auch nur da, wenn ich "Helden" direkt unter Linux starte. Starte ich mit Hilfe von "Wine" die Windows-Version, sind die Voreinstellungen für die Ränder normal.

Mir wäre es aber wichtiger, wenn ich dem Export-Modul sagen könnte, wie groß die Ränder der Seiten sein sollen. Denn der Java-eigene Druckdialog, der von "Helden" aus aufgerufen wird, ist mir zu eingeschränkt in den Möglichkeiten.

Benutzeravatar
little.yoda
Meine Höhle! -- (Höhlenkundig 21)
Beiträge: 2488
Registriert: 10. Dez 2004, 17:48
Kontaktdaten:

Re: PDF-Export

Beitrag von little.yoda » 12. Dez 2009, 20:32

Hallo

Die einfachste Möglichkeit wäre, wenn du den Adobe Reader installieren würdest. Dieser hat im Druckdialog die Möglichkeit die PDF-Dateien auf den bedruckbaren Bereich zu verkleinern.

Beim Helden-Druckdialog haben wir relativ wenig Einflussmöglichkeiten. Wir übernehmen einfach den Standard-Druckdialog von Java.
Drucken aus Java unter Linux ist in meinen Augen eine Katastrophe.

Gruß,
Sven
Macht uns das Leben einfacher und beachtet die Anmerkungen zum Bugreporting.
Eine schöne Art uns Danke zu sagen: Uns unterstützen oder meine persönliche Wunschliste

Wolfgang
Höhlenforscher -- (Höhlenkundig 12)
Beiträge: 213
Registriert: 20. Feb 2009, 10:51

Re: PDF-Export

Beitrag von Wolfgang » 13. Dez 2009, 14:03

little.yoda hat geschrieben:Hallo
Die einfachste Möglichkeit wäre, wenn du den Adobe Reader installieren würdest. Dieser hat im Druckdialog die Möglichkeit die PDF-Dateien auf den bedruckbaren Bereich zu verkleinern.
Och-nö, nicht den "Backstein Leser". :lol:

Ich habe jetzt das "Okular" wieder runtergeschmissen und stattdessen das gute alte "xpdf" installiert. Das Programm ist nicht nur 10x schneller als alle anderen PDF-Viewer, sondern bietet auch die Möglichkeit, das zu verwendende Druckerkommando zu definieren.
little.yoda hat geschrieben:Drucken aus Java unter Linux ist in meinen Augen eine Katastrophe.
Das habe ich schon mal im Zusammenhang mit einem anderen Programm gehört. Sehr schade, daß die Java-Entwickler das nicht endlich mal korrigieren. :-(

Antworten