Berechnung des PWI+II Einflusses auf Paradewaffe unklar

Ist euch irgendetwas unklar? Fragt ihr euch, warum das Programm jetzt genau das macht? Wisst ihr nicht, wie ihr die Änderung XY durchführt? Dann sucht hier, ob sich das schonmal jemand gefragt hat oder schreibt es hier rein!

Moderatoren: Raskir, little.yoda, Zafnir, teclis2000, hades-hl, Gorbalad, Twister1982, Eclipse404

Forumsregeln
Bitte beachtet unsere Anmerkungen zum Bugreporting, bevor ihr neue Beiträge schreibt
Antworten
Allacaya
Verlaufen! -- (Höhlenkundig 0)
Beiträge: 5
Registriert: 28. Jan 2019, 20:12

Berechnung des PWI+II Einflusses auf Paradewaffe unklar

Beitrag von Allacaya » 19. Mär 2019, 23:00

Hej zusammen!

Meiner Meinung nach ist die Berechnung der SF PWI und PWII in der Heldensoftware (Version 5.5.3) falsch (oder ich verstehe sie einfach nicht). Es müsste laut WdS. folgendermaßen ablaufen:

Ein Einbrecher hat einen TaW von 13 auf Dolche und einen AT/PA Grundwert von 8/8. Nach Verteilung der Punkte auf AT und PA kommt er auf eine AT von 16 und eine PA von 13. Nun hat er sich die Kenntnisse über die SF Linkhand angeeignet. Einen Linkhanddolch hat er sich auch gleich noch erstanden. Durch die SF Linkhand und den Standard WM0/1 des Linkhanddolchs kommt er bei Einsatz als Parierwaffe auf einen WM von 0/2 was in der Heldensoftware unter Schilde! ja auch so angezeigt wird (allerdings tauchen die Einbußen aus der SF Linkhand von -4 nirgends auf dem Kampfblatt auf, ich hätte resultierend einen WM von 0/-2 erwartet). Zudem ist er mit dem Vorteil seiner Beidhändigkeit gesegnet. Seine Rüstung behindert ihn um 2 Punkte, da Dolch(Hauptwaffe) und Linkhand eine BE-1 haben bleibt noch eine eBE von 1 übrig.

Der PA-Wert seiner Linkhand Parierwaffe sollte sich also folgendermaßen berechnen:
PA13(PA der Hauptwaffe)-1(für eBE durch Rüstung)-4(Linkhand)+2(PA-WM Linkhand)=PA-Wert(Linkhand) (kurz: 13-1-4+2=10)

Würde er nun Parierwaffen I und II lernen, die er ja als Beidhändiger Kämpfer billiger lernen kann, komme ich auf folgende Rechnung:

PW I: PA13(PA der Hauptwaffe)-1(für eBE durch Rüstung)-1(aus Parierwaffen I)+2(PA-WM Linkhand)=PA-Wert(Linkhand) (kurz: 13-1-1+2=13)
PW II: Steigert den PA-Wert(Linkhand) nochmal um drei Punkte (auf PA16). (kurz:13-1+2+2=16)

In der Heldensoftware ändert sich aber durch das Auswählen von PWI und PWII nichts an den Werten. Ich hätte nach meinem Verständnis eine Veränderung des Linkhand WMs von 0/-2 auf 0/1 und schließlich mit PWII auf 0/4 erwartet. Aus einem vorhergehenden Post geht hervor, dass es schon einmal Probleme mit der Berechnung der Parierwaffen-Werte gab und zwar im Zusammenhang mit dem Vorteil Beidhändig. Damals stand, dass sich der Vorteil Beidhändig ab der nächsten Version (5.0 nicht mehr dieserart auswirkt:

http://forum.helden-software.de/viewtop ... dig#p16734

Ich habe spaßeshalber mal den Vorteil Beidhändig rausgenommen, auch dann verändern sich die Werte der Linkhand überhaupt nicht (weiterhin WM 0/2) auch nach Erlernen der SF Parierwaffen I und II. Suche ich an der falschen Stelle nach dem Wert der Parierwaffe?

Phex mit Euch!
Allacaya
Der einzig leichte Tag war gestern.

Benutzeravatar
Raskir
Meine Höhle! -- (Höhlenkundig 21)
Beiträge: 1368
Registriert: 30. Nov 2004, 11:40
Wohnort: hier und da und dort - oder doch dazwischen
Kontaktdaten:

Re: Berechnung des PWI+II Einflusses auf Paradewaffe unklar

Beitrag von Raskir » 22. Mär 2019, 12:54

Welcher Wert ändert sich nicht?
Der PA-Wert der Hauptwaffe oder der PA-Wert der Parierwaffe?

Sayonara
Raskir
Für mehr Lesen, Denken, Posten.
Je mehr Informationen wir über einen Fehler bekommen, umso schneller finden wir den Fehler!
Macht uns das Leben einfacher und beachtet die Anmerkungen zum Fehler melden.

Allacaya
Verlaufen! -- (Höhlenkundig 0)
Beiträge: 5
Registriert: 28. Jan 2019, 20:12

Re: Berechnung des PWI+II Einflusses auf Paradewaffe unklar

Beitrag von Allacaya » 22. Mär 2019, 13:39

Keiner der Werte, aber erwartet hätte ich, dass sich der Wert der Parierwaffe ändert.

So wie ich das verstanden habe, soll der Wert unter Druckvorschau/KampfbogenN1/Nahkampfwaffen den eigentlichen Wert als Nahkampfwaffe anzeigen (also einfach so als würde ich statt des Dolches mit rechts mit der Linkhand mit links angreifen). Die Fähigkeiten der SF Linkhand und Parierwaffen gehen in den Wert des hier ebenfalls aufgeführten Linkhand daher nicht ein. Deshalb steht dort die Linkhand auch nur mit dem Standard WM 0/1. Dadurch wird die Parade der Linkhand um +1 besser, als die PA der Hauptwaffe.

Unter Schilde wird die Linkhand als Parierwaffe geführt. Hier hätte ich gedacht, dass sich die Boni der SF niederschlagen. Dort steht aber nur:
Schild: Linkhand mit Klingenfänger
Typ: Parade
WM:0/2
PA: 0

Egal, ob Vorteil Beidhändig, SF Parierwaffen I oder zusätzlich Parierwaffen II erworben werden - an dem PA-Werten und am WM der Parierwaffe ändert sich nichts.
Der einzig leichte Tag war gestern.

Mascaran
Verlaufen! -- (Höhlenkundig 0)
Beiträge: 8
Registriert: 9. Aug 2012, 17:38

Re: Berechnung des PWI+II Einflusses auf Paradewaffe unklar

Beitrag von Mascaran » 22. Mär 2019, 22:48

Hast du bei der Hauptwaffe, angegeben mit welcher Parierwaffe er pariet. Da zu muß du unter Ausrüstung, hinter der Hauptwaffe den Punkt setzen.

Allacaya
Verlaufen! -- (Höhlenkundig 0)
Beiträge: 5
Registriert: 28. Jan 2019, 20:12

Re: Berechnung des PWI+II Einflusses auf Paradewaffe unklar

Beitrag von Allacaya » 22. Mär 2019, 23:56

Guter Hinweis Mascaran, genau daran hat es gelegen. Bisher habe ich die Punkte immer übersehen, haben keinen Schildkämpfer in der Gruppe gehabt, aber jetzt weiß ich auch wofür die da sind. Setze ich den Punkt S/P1 hinter der Hauptwaffe stimmt auf einmal auch die Berechnung des Paradewertes der Hauptwaffe (vielleicht weil das Programm jetzt weiß, von welchem Paradewert es ausgehen muss :kopfwand: ).

Vielen Dank für die schnelle und einfache Hilfe!
Tolles Forum und noch viel tollere Software!
Der einzig leichte Tag war gestern.

Antworten