Seite 1 von 1

Schelmische Repräsentation

Verfasst: 7. Jun 2015, 01:39
von Bejsaar
Verweisend auf das Imitationslernen (S.75 WdZ "um den Zauber in schelmischer Repräsentation zu aktivieren – selbst wenn er laut LCD nicht in schelmischer Repräsentation vorliegt.") schlage ich vor, alle Zauber in der Schelmischen Repräsentation erlernbar/aktivierbar zu machen.

Edit: Ich weiß, dass es über den Editor schon möglich ist, diese reinzunehmen, allerdings muss man dann erstmal einen Zauber mit entsprechender Komplexität erlernen (je nach Vorteilen auch auf das Merkmal achten) und diesen dann umändern, da die ausgegebenen AP in einer Fremdrepräsentation falsch wären, oder per Editor den Zauber dazu nehmen und per Ereignis die AP abziehen...

Edit2: Hab Eure Begründung mit der Übersichtlichkeit überlesen... :ops: - Wahrscheinlich hat sich diese Entscheidung nicht geändert.

Re: Schelmische Repräsentation

Verfasst: 7. Jun 2015, 07:29
von little.yoda
Ja. An unser Einstellung hat sich nichts geändert.

Und eine Anmerkung: Deine Ausführung klingen so, als ob du schon bei der Erschaffung Imitationslernen nutzen willst. Das ist von den Regeln wegen der geringen Verbreitung nicht zulässig.

Re: Schelmische Repräsentation

Verfasst: 7. Jun 2015, 13:45
von Bejsaar
Nein, nicht bei der Erfschaffung, erst später.

Dann bitte Ich Euch, das nochmal zu überdenken: :gott:

Mein Argument ist, dass, wie du richtig aufführst, die Liste im Aktivierungsfenster der einzige Ort (außer dem Editor) ist, an welchem alle Zauber in schelmischer Repräsentation aufgeführt wären, da bei der Erschaffung das Imitationslernen nicht anzuwenden ist.
Damit die Übersichtlichkeit gegeben ist, muss man sich die Zauber zum aktivieren sowieso nach Komplexität, Merkmal und Repräsentation sortieren. Diese Liste hat 885 Einträge, wenn sie unsortiert ist, die restlichen Zauber in schelmischer Repräsentation aufzuführen würde die Liste um ca 120 -130 Einträge erweitern. Also nur ungefähr 15%.

Re: Schelmische Repräsentation

Verfasst: 7. Jun 2015, 14:24
von little.yoda
ok. Dann verstehe ich deine Bemerkung mit den AP aber gar nicht mehr.

Mein Vorgehen wäre:
- Zauber im Editor aktivieren
- Ausrechnen, wieviel der Zauber mich gekostet hätte und im Editor die AP abziehen.
- Fertig

Re: Schelmische Repräsentation

Verfasst: 17. Jun 2015, 19:21
von Bejsaar
Mein Vorgehen wäre:
- Zauber im Editor aktivieren
- Ausrechnen, wieviel der Zauber mich gekostet hätte und im Editor die AP abziehen.
- Fertig
Es stimmt, dass das gut geht. Allerdings kommt dann unter dem Heldenbogen die unschöne Meldung, dass der Held "editiert" wurde.