Steigerungen rückgängig machen?!

Welche Wünsche habt ihr?
Was ist bisher nicht schön verwirklicht worden?
Wo kann noch etwas verbessert werden?

Moderatoren: Raskir, little.yoda, Zafnir, teclis2000, hades-hl, Gorbalad, Twister1982, Eclipse404

Benutzeravatar
little.yoda
Meine Höhle! -- (Höhlenkundig 21)
Beiträge: 2488
Registriert: 10. Dez 2004, 17:48
Kontaktdaten:

Re: Steigerungen rückgängig machen?!

Beitrag von little.yoda » 15. Feb 2013, 09:45

Gorbalad hat geschrieben:
little.yoda hat geschrieben:Dafür gibt es ja die Undo-Funktion, wenn ich dich richtig verstehe.
Ja, ich dachte nur, die wäre in der Anzahl der Undo-Vorgänge (bis zum letzten Speichern oder so) limitiert.
Die Undo kann nur Talentsteigerungen bis zum letzten Programmstart rückgängig machen, ja.

Eine weitergehende, wie auch immer geartete, Undo-Funktion wird es auch unter keinen Umständen geben.
Macht uns das Leben einfacher und beachtet die Anmerkungen zum Bugreporting.
Eine schöne Art uns Danke zu sagen: Uns unterstützen oder meine persönliche Wunschliste

Kana
Grad reingeschneit -- (Höhlenkundig?)
Beiträge: 1
Registriert: 10. Jun 2013, 01:16

Re: Steigerungen rückgängig machen?!

Beitrag von Kana » 10. Jun 2013, 02:38

Hallo und entschuldigt das ich das Thema nochmal aufwärmen muss, aber es ist wichtig ;).

Zuerst muss ich natürlich euer Programm loben. Damit Helden zu erstellen geht leicht von der Hand und ich denke nicht, dass es übertrieben ist zu sagen das es einer der Besten Heldengenerator für DsA 4 ist.
Es gibt nur leider einen Grund warum er für mich und ein paar andere beim Steigern nicht einsetzbar ist. Es ist diese umständlichkeit einmal gesetzte Punkte wieder zurückzunehmen. Dies war auch mal beim verteilen der TaW auf AT und PA der Waffen so, aber da habt ihr es geändert. Nun kann man dort auch die Punkte abziehen und neuverteilen ohne eine Undo funktion zu bemühen. Ich habe schon gelesen, dass es anscheined große mühen macht, dieses Feature auch bei den Zaubern und Talenten zur Implementieren, dennoch möchte ich da nochmal an euch appelieren, vielleicht doch einen Weg zu finden. Gründe sind folgende..
Gerade dieses Feature ist es, wesshalb man beim Steigern nach einem Programm sucht. Es ist eines der entscheidensten Features (wenn nicht sogar DAS Feature, denn schließlich suche man sich ja ein Programm zum Steigern, um damit zu steigern - und das ist für mich ein zentraler Punkt beim Steigern). Ich finde es umständlich für jede Steigerung mit der ich gerade im Kopf spiele erst die Tabellen zu bemühen, um mir das erstmal seperat aufzuschreiben, um vielleicht noch anderes abzuwägen. Und gerade am Ende, wenn es darum geht seine AP aufzubrauchen geht es meistens um "hier noch einen weg.. da noch einen hin", was nur mit der Undo funktion ein krampf ist.
Ein Beispiel...
Gehen wir davon aus ich hätte schon ein wenig AP in Wissen und Handwerk gesteckt und steigere nun (der einfachheit halber) einmal komplett jedes Standardtalent aus den körperlichen Talenten. Am Ende mein Werk begutachtend fällt mir auf, dass ich Klettern zu hoch gesteigert habe (seih es, weil ich der Meinung bin, dass wir zu wenig im letzten Abendteuer geklettert sind um da so hoch zu steigern).
Momentan hätte man 2 Optionen. So lange die Undo-Funktion zu bemühen bis ich bei Klettern bin, um selbiges anzupassen und dann den Rest nochmal zu machen. (Wobei es dann auch darum geht sich wieder an jeden Punkt zu erinnern, warum man ihn wo reingesteckt hat.. Also lieber alle überlegungen zum Steigern dieser Punkte nocheinmal machen ->doppelte arbeit -> anstrengend) Die andere Option wäre, alles zu verwerfen (also auch die vorher gemachten Steigerungen in Wissens- und Handwerkstalenten.) und ALLES nochmal neu zu machen. Das ist wie die Wahl zwischen Pest und Cholera.
MIT so einer Funktion, wären es 2-3 klicks auf Klettern -1 und fertig. Einfach SO viel einfacher/schneller und man kann sich wieder dem Rest zuwenden. Und darum geht es doch, euer Programm soll den Spieler entlasten.

Es geht ja nicht um die Punkte irgendwo vorher. Es geht nur um die aktuelle Steigerung. Sobald man mit Rauf- und Runterschieben der Punkte fertig ist und es abspeichert und dieser Held damit gesteigert ist, müssen da auch keine weiteren Modifikationen an den Talenten gemacht werden können. Jedoch innerhalb einer Steigerung finde ich diese funktion Essenziell! Sonst kann man auch wieder zum Papier zurückkehren, aber das kann ja nicht der Zweck eurer Mühen sein.

Ich weiss das bedeutet einiges an Arbeit, aber ich BITTE :gott: euch.. diese Funktion ist WICHTIG..

Bergan
Grad reingeschneit -- (Höhlenkundig?)
Beiträge: 4
Registriert: 8. Jan 2014, 01:13

Re: Steigerungen rückgängig machen?!

Beitrag von Bergan » 8. Jan 2014, 01:31

Ich sehe das mit DEM Feature genauso, es ist unglaublich unpraktisch, sodass Stift, Papier und Taschenrechner einfacher gehen.

Wäre es nicht möglich, das Rückgängig machen über einen "Minus eins" Button zu machen, der lediglich das jeweilige Talent um einen Punkt runtersetzt und dafür die AP, die es nach den Standard Kosten gibt, zurück gibt, ohne irgendwelche Einsparungen durch für dieses Talent eingesetzte Spezielle Erfahrungen oder ähnliches zu berücksichtigen und ohne darauf zu achten, ob durch diese Rücksteigerung Bedingungen für bereits durchgeführte Steigerungen nicht mehr erfüllt sind oder eingesparte AP nicht mehr eingespart werden. Das würde zwar ein "Schummeln" erlauben, aber mit Stift, Papier und Taschenrechner (oder einfach der "Helden editieren" Funktion) ist das wesentlich einfacher (und passiert viel häufiger unabsichtlich). Auf die ganzen Bedingungen oder eingesparten AP muss dann eben jeder selbst machen, was man bei allen anderen Steigermöglichkeiten eh müsste.

Ich denke, damit könnte man das angesprochene technische Problem ziemlich gut umgehen und den Komfort des Programmes im Sektor Steigerung deutlich erhöhen.
Ich hoffe ich konnte mit diesem Vorschlag helfen

LG
Bergan

hades-hl
Höhlenforscher -- (Höhlenkundig 12)
Beiträge: 202
Registriert: 11. Apr 2010, 12:24

Re: Steigerungen rückgängig machen?!

Beitrag von hades-hl » 8. Jan 2014, 11:22

Der Unterschied ist, dass man durch den Editor "Schummeln" können soll und im Char auch vermerkt wird, wenn dieser im Editor oder außerhalb des Programms verändert wurde. Durch das normale benutzen der Software soll man das eben nicht können.

Bergan
Grad reingeschneit -- (Höhlenkundig?)
Beiträge: 4
Registriert: 8. Jan 2014, 01:13

Re: Steigerungen rückgängig machen?!

Beitrag von Bergan » 8. Jan 2014, 15:27

Wäre es stattdessen nicht möglich, den "Minus eins" Buttons erst anzuzeigen, wenn man in einen "Cheat-Modus" (oder ähnliches) geht, der dann ähnlich wie die Benutzung der "Charakter editieren"oder "Charakter eingeben" Funktion auf dem Heldenbogen notiert wird (bsp: "Der Held wurde eingegeben, editiert oder im 'Cheat-Modus' gesteigert")? Oder man erwähnt einfach die Benutzung des "Minus eins" Buttons: "Der Held wurde eingegeben, editiert oder mir der 'Minus-eins'-Funktion bearbeitet".
Mein Anspruch an dieses Programm ist vor allem, dass es mir die Verwaltung meines Helden erleichter, und weniger, den anderen Spielern zu zeigen, dass ich meinen Helden regelkonform erstellt habe.

Vielen Dank, für die schnelle Reaktion.

LG
Bergan

P.S.: gibt es vielleicht schon ein Plug In, was so etwas ermöglich? Das würde mir auch schon weiterhelfen.

Garulf
Höhlenforscher -- (Höhlenkundig 12)
Beiträge: 221
Registriert: 5. Apr 2005, 11:13
Wohnort: Braunschweig

Re: Steigerungen rückgängig machen?!

Beitrag von Garulf » 8. Jan 2014, 17:06

Dein "Cheat-Modus" ist eben der Editor, nur das Du eben die Erfahrungspunkte selbst gutschreiben musst. Du könntest deinen Helden für eine "Steiger/Probierversion" kopieren, darin editieren und dann später regelkonform mit dem Original steigern. Machbar ist das alles mit den Möglichkeiten, die bereits da sind.
Man liest sich,

Jörg aka Garulf

Bergan
Grad reingeschneit -- (Höhlenkundig?)
Beiträge: 4
Registriert: 8. Jan 2014, 01:13

Re: Steigerungen rückgängig machen?!

Beitrag von Bergan » 8. Jan 2014, 17:24

Aber grade das AP Management ist es, was das Steigern und Rumspielen mit TaW's per Hand (oder mit dem Editor) aufwändig macht. Wenn das durch die Helden-Software nicht übernommen wird, macht es leider nur eingeschränkt Sinn, sie zu diesem Zweck zu benutzen.
Wie in vorherigen Posts schon begründet, ist leider auch das erstellen von Steiger-/Probeversionen des Helden kein hinreichender Ersatz für eine Möglichkeit zum Zurücksteigern (bsp. der vom 10.06.13).

LG
Bergan

Benutzeravatar
little.yoda
Meine Höhle! -- (Höhlenkundig 21)
Beiträge: 2488
Registriert: 10. Dez 2004, 17:48
Kontaktdaten:

Re: Steigerungen rückgängig machen?!

Beitrag von little.yoda » 8. Jan 2014, 20:14

Wir kennen das Problem, haben aber keine Zeit in diesem Bereich was zu ändern, da die Änderungen ziemlich aufwendig wäre.

Nein. Über Plugins ist das Problem nicht lösbar.
Macht uns das Leben einfacher und beachtet die Anmerkungen zum Bugreporting.
Eine schöne Art uns Danke zu sagen: Uns unterstützen oder meine persönliche Wunschliste

Bergan
Grad reingeschneit -- (Höhlenkundig?)
Beiträge: 4
Registriert: 8. Jan 2014, 01:13

Re: Steigerungen rückgängig machen?!

Beitrag von Bergan » 8. Jan 2014, 21:38

Ich kenne die Probleme, in einem bestehenden System/Programm Änderungen zu implementieren, wenn die vorhandene Struktur dieser Implementierung im Weg steht.
Aus den vorherigen Posts ging hervor, dass dies an dieser Stelle der Fall ist. Deshalb habe ich versucht, einen Vorschlag zu machen, der zwar nicht 100%-tig perfekt ist, dafür aber das angesprochene Problem umgeht. Allerdings kenne ich den Code nicht, weshalb ich da wenig zu sagen kann.

Wenn auch das zu aufwändig ist, kann man leider wenig machen. Ich verstehe das vollkommen. Aber ich würde mich freuen, wenn ihr noch einmal darüber nachdenkt, ob der Vorschlag, den ich gemacht habe, nicht mit einem akzeptablem Aufwand zu implementieren ist.

Vielen Dank für die Mühen
LG
Bergan

P.S.: Ich würde mich als Unterstützung anbieten, kann jedoch verstehen, dass ihr nicht einfach Unbekannte an den Code lasst.

Zulhamid ibn rezzan
Möchtegern-Held -- (Höhlenkundig 2)
Beiträge: 26
Registriert: 12. Apr 2011, 11:34

Re: Steigerungen rückgängig machen?!

Beitrag von Zulhamid ibn rezzan » 21. Mär 2014, 21:00

Eine Undo-Funktion für Nachteile abbauen fände ich toll. Derzeit ist es halt etwas ärgerlich, dass man nach 1x falsch clicken nicht mal "undoen" kann.

Ansonsten sehe ich es auch so: Lieber peu à peu steigern, oder vorher speichern, oder Kopien anlegen - macht das Leben eindeutig leichter. ;)

Antworten